Eltern und Kinder

Information für die Eltern:

Liebe Eltern des Erstkommunion-Jahrgangs 2021,

am 4. Februar fand ein Elternabend als Videokonferenz statt, um mit den Eltern des Erstkommunionjahrgangs  2021 zu überlegen, wie die Kommunionvorbereitung und die Erstkommunionfeiern in diesem Jahr gestaltet werden können.

 Bei der Videokonferenz wurde für uns der Eindruck bestätigt, den wir schon im Vorfeld durch viele E-Mails erhalten haben:

Die vorgeschlagene Erstkommunion im November ist für die große Mehrheit von Ihnen keine gute Alternative. Man könnte auch sagen: Der Vorschlag, die Erstkommunion im November stattfinden zu lassen, wurde nicht angenommen.

Wir haben überlegt, was von unserer Seite aus ansonsten noch möglich wäre, und möchten an dieser Stelle gerne unseren neuen Plan vorstellen, den wir in der Videokonferenz schon erläutert haben:

• Die Erstkommunion-Feiern finden am 23. und 24. April 2022 statt, in größeren Gruppen.

• Für die Vorbereitung gibt es zwei Möglichkeiten:

o Eine Vorbereitung in drei inhaltlichen Modulen mit ca. 6er-15er-Gruppen von Kindern

o Eine Vorbereitung im Block, angedacht für den Dienstagnachmittag bis Gründonnerstag in der Karwoche, der Woche vor Ostern (d. h. 12.-14. April 2022). Diese Blockveranstaltung ist begrenzt auf maximal 40 Kinder. (Bei weitaus größerem Interesse würden wir schauen, ob noch ein zweiter Blocktermin angeboten werden kann.)

o Für alle Erstkommunionkinder (unabhängig von der Vorbereitungsweise) wird es außerdem 3-4 Familiengottesdienste eigens für den Erstkommunion-Jahrgang geben, die zwischen Mitte Januar und Mitte März 2022 stattfinden werden.

Die Voraussetzung dafür, dass die Erstkommunion auf die beschriebene Weise im Frühjahr 2022 stattfinden kann, ist, dass viele der Eltern sich stark für die Vorbereitung engagieren: • Für die Vorbereitung in den drei Modulen müsste aus ca. jeder dritten Familie ein Elternteil dabei sein, um kleine Gruppen zu ermöglichen (bei größeren Gruppen würden etwas weniger reichen) • Für eine Blockveranstaltung bräuchte man 8 Elternteile, die die Veranstaltung mit vorbereiten und mit ausführen. •

Alle Eltern, die sich in der Vorbereitung engagieren, werden von Ulrich Beckmann gründlich darauf vorbereitet und mit Material und Abläufen ausgestattet. Wer die Zeit und das Interesse mitbringt, muss sich keine Sorgen machen, mit der Aufgabe überfordert zu sein. Falls einige sich eine Erstkommunionfeier in Kleingruppen wünschen, wäre auch das – sofern es nicht zu viele solcher Gruppen werden – möglich. Voraussetzung wäre ein großes Engagement der Eltern bei der Vorbereitung des Gottesdienstes. Falls Sie das wünschen, tun Sie sich bitte in Gruppen zusammen und sprechen Sie uns an.

Sabrina Fortmann, die bisher die Anmeldungen für den E-Mail-Verteiler übernommen hat, ist ab dem 01.05.2021 in Mutterschutz und anschließend in Elternzeit und fällt damit für die weitere Erstkommunionvorbereitung und -durchführung aus. Die Erstkommunion Ihres Jahrgangs wird von hauptamtlicher Seite allein von Ulrich Beckmann betreut werden. Weil das so ist, möchten wir Sie bitten, alle Dinge in Sachen Erstkommunion von nun an mit Ulrich Beckmann zu besprechen: beckmann-u@bistum-muenster.de ; Telefon: +492521821131 .

Die Eltern, die bei der Videokonferenz dabei waren, haben einstimmig signalisiert, dass sie mit einer Erstkommunionfeier im April 2022 und einer Vorbereitung in den Monaten vorher sehr einverstanden sind. Da das ein großer Teil der Eltern des Jahrgangs war und uns auch im Vorhinein vielfach Widerstand gegen den Novembertermin und der Wunsch nach einer Verlegung ins kommende Frühjahr erreicht haben, nehmen wir den April-Termin nun als gesetzt an.

Wir möchten Sie alle einmal bitten, bis Ende Februar eine E-Mail an Ulrich Beckmann zu schicken und kurz auf die folgenden Punkte einzugehen: • Welche der Vorbereitungs-Varianten wünschen Sie für Ihr Kind? • Können und wollen Sie bei der Vorbereitung mitarbeiten? • Gibt es ansonsten von Ihrer Seite noch etwas zu besprechen (z. B. den Wunsch eines Erstkommuniontermin in der Kleingruppe o. Ä.)? Ulrich Beckmann würde dann schauen, ob genügend Leute bei der Vorbereitung helfen können, wenn nötig nach einem zweiten Blocktermin schauen, und sich bei allen Eltern, die gerne mithelfen möchten, ca. am Ende der Sommerferien 2021 melden – mit Blick auf die Vorbereitung im Frühjahr 2022 wäre das früher wenig sinnvoll. Alle anderen erhalten noch etwas später dann die Infos, wann und wie genau es weitergeht.

Wir freuen uns, dass der April-Termin bei Ihnen auf so viel Zustimmung stößt – und freuen uns, weiter von Ihnen zu hören! Auch bei Fragen und Anliegen, die jetzt erst aufkommen, melden Sie sich selbstverständlich gerne.

Herzliche Grüße Ulrich Beckmann & Sabrina Fortmann (Pastoralreferent) (Pastoralassistentin)

P. S.: Da die gesamte Erstkommunionvorbereitung für den Jahrgang 2021 nun ins Jahr 2022 verschoben wird, findet selbstverständlich der geplante Familiengottesdienst für die Erstkommunionkinder 2021 am 28. Februar nicht statt. Stattdessen werden wir an diesem Tag einen allgemeinen Familiengottesdienst ausrichten für alle Grundschulkinder der Gemeinde. Herzliche Einladung, ganz unabhängig von der Kommunionvorbereitung dazuzukommen!